[Ich philosophiere] Zufriedenheit, Glück, Erfolg scheitern?? Was ist das für dich?

Bist du glücklich und zufrieden mit deinem Leben?

Woher weißt du, was Glück ist? Ob du glücklich bist? Ob du zufrieden bist? Bist du es denn? Wer sagt, dass du scheiterst? Dass du erfolgreich bist? Wer sagt, was du zu tun hast und warum? Wenn du nicht zufrieden bist, warum änderst du nichts? Wovor hast du Angst? Was hindert dich?

Du hast nur ein Leben, warum lassen wir es uns oft so fremd bestimmen? Warum trauen wir uns so selten, etwas zu riskieren? Ich frage mich immer: „Was kann mir schlimmsten Fall passieren?“ Lautet die Antwort nicht:“ Die Wahrscheinlichkeit das du stirbst, ist groß“! Dann nehme ich es mir vor, zu riskieren. Ja, auch ich rede mir oftmals mein Vorhaben kaputt? Warum eigentlich? In meiner Erfahrung ist es nur aufgeschoben, es wird sowieso irgendwann passieren.

Ein Beispiel: Ich wollte früher immer einen Pferdehof besitzen und erfolgreich Turnier reiten. OK, erfolgreich Turnier reiten auf dem Level wie ich es mal wollte, das wird nicht mehr passieren, aber der Traum von Pferd am Haus und einen Hof der ist geblieben. Ja, wir waren uns schon Objekte anschauen, vertagen es aufgrund der wirtschaftlichen und politischen Situation noch ein wenig. Der Traum meine Oase der Gesundheit dort zu integrieren und Feriengäste zu beherbergen kam jetzt in den letzten Jahren noch dazu. Manchmal ist warten gar nicht immer verkehrt, nur sollte man es nicht zu lange tun. Die Zeit rennt dann doch.

Ein anderes Beispiel. Mit 20 habe ich immer gesagt:“Ich bin ja noch jung, das kann ich später noch machen“. Vergiss es. Es gibt Sachen im Leben, wenn man sie nicht tut, wenn man jung ist, wird man sie nicht mehr tun, außer der Wille ist so stark und der Wunsch danach so groß. Und ich bereue heute noch kein Abitur gemacht zu haben. Ausbildung muss man echt machen, solange man sich dies noch leisten kann.

Was ist es bei dir? Was ist dein größter Wunsch, welchen du dir realisieren möchtest?

Hast du dir schon einmal eine Liste gemacht, auf die du dir verbildlicht hast, was du dafür benötigst? Und auch wie du es erreichen kannst? Wann du es erreichen möchtest? Versuche es mal, du wirst sehen, dein Ziel wird immer näher kommen, weil du dich aktiv damit beschäftigst.

Ich zum Beispiel beschäftige mich neben Sport und Ernährung viel mit ätherischen Ölen und Bioresonanz. Mit Verlaub, vor 10 Jahren hätte ich jeden ausgelacht, der den „humbug“ gemacht hätte. So ändern sich die Zeiten. Durch den neuen Ansatz beschäftige ich mich viel intensiver mit dem Körper und dessen Abläufe und auch viel mit Energie. Die Zeit ist noch zu knapp, aber Chakren, Energie, Meditation usw. ist ein Themengebiet, welches ich weiter ausbauen möchte. Ihr könnt also gespannt sein

Neue Ziele, neue Wege und das Leben ändert sich

Ja, wenn du neue Ziele hast, wird sich auch dein Leben ändern. Das ist auch gut so. Dann erreichst du deine Zufriedenheit ein Stück mehr. Nur laufe dabei nicht hinter einer Illusion her, erreiche Ziele aus Freude, nicht um ein Gefühl, ein Schmerz, eine Unsicherheit damit betäuben zu wollen.

Bei mir wird sich bereits im August etwas ändern, im Oktober dann wird eine große Veränderung anstehen, davon erzähle ich aber im September mehr.

Wie kann ich dir helfen, deine Ziele zu erreichen? Deine Zufriedenheit zu steigern?

In der Arbeit als Ergotherapeutin ist es mein tägliches Brot, Menschen dabei zu unterstützen, die Handlungsfähigkeit im Leben wiederzugewinnen, eine Tagesstruktur zu bekommen, Verhaltens“therapeutisch“ zu arbeiten und Ziele zu erkennen und zu fokussieren. Dies übertrage ich auf meine Arbeit im Bereich Gesundheitscoaching. Ich arbeite ganzheitlich. Ich bin der Meinung, dass man einen Körper nicht nur auf Sport, nur auf Ernährung begrenzen kann. Es ist ein zusammenhängendes System, bei dem eins das andere bedingt. Ist das Haus auf der einen Seite schief, kannst du es aufbauen, das Fundament sollte aber stabil sein. Natürlich kannst du in einem Bereich detaillierter agieren und den Fokus setzen, die Psyche z.B wird aber immer eine Rolle spielen. Das Werkzeug zum Bauen sollte das Richtige sein. Ein Coach, der dir sagt:“ Tu dies, mach das“ wird dir zwar erst einmal helfen, nur ist es wichtig, dies auch auf andere Situationen übertragen zu können, um auch dort handlungsfähig zu sein. Und genau das ist mein Steckenpferd. Wir arbeiten mit deinen Zielen, nicht mit meinen, nach deiner Geschwindigkeit und so, dass du dich wohlfühlst.

In diesem Sinne beantworte dir mal die oben gestellten Fragen. Bist du glücklich? Bist du zufrieden? Wer sagt, was du zu tun hast? Was könntest du ändern, damit du zufriedener, glücklicher wirst und deine Ziele erreichst?

Und jeder Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung, du kannst schlimmsten Falls den Umweg wählen, der dich trotzdem sehr bereichern wird.

Das höchste Glück ist Zufriedenheit, mit dir Selbst.

unbekannt

Zufriedenheit und Glück sind nichts, was fertig geliefert wird. Sie entstehen durch dein eigenes Handeln

Dala Lama

LG Jule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei + neun =